Antwort schreiben  Thema schreiben 
Passo Bernina Ende 2018
Verfasser Nachricht
HoKr
Member
***


Beiträge: 176
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Passo Bernina Ende 2018


Ende Dezember war ich mit einer Gruppe seit langem mal wieder am Bernina.
Am Other Bernina gabs den meisten Schnee. Dort war es auch leer und man hatte genug Platz zum Fahren.
Im Flat an den Seen und Richtung Lagalp war alles verblasen, so dass viele Steine rausschauten. Dort war es auch sehr voll.
Auf die Forcula bin ich nicht hoch, da ich mit der Gruppe beschäftigt war und der Wind auch teilweise sehr stark war.
Viele bekannte und neue Kitekollegen haben wir getroffen.
Übernachtet haben wir im Ospizio. Dort gibt es einen neuen Pächter.
Das Essen ist hervorragend. Sehr freundliches Personal. Die Zimmer und Unterkunft sind wie bisher. Die Preise sind auch gleich geblieben.

Ich bin am Spot die Single Skin Kites geflogen. Den neuen Peak4 von Flysurferkiteboarding und den neuen ExploreV1 von Ozonekites geflogen.
Fazit:
Die Single Skin Kites kann man komplett drucklos machen. Gerade im Backcountry bei starkem Wind gibt das ein sicheres Gefühl.
Bergabfahren im Steilhang geht dadurch einfacher.
Das Lowend ist wegen der Leichtbauweise sehr gut.
Mit dem ExploreV1 kann man nicht so gut springen.
Der Peak4 entwickelt richtig Bumms, den man nach oben hin nutzen kann.

Video >> hier

Jetzt hoffen wir, dass es bald schneit. Pray 4 Snow.

Gruß, Holger


Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.01.2019 21:04 von HoKr.

02.01.2019 21:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: